PLC Interface

Die straffen Zeitpläne der heutigen Entwicklungskreisläufe erlauben es nicht darauf zu warten, dass die mechanischen Komponenten einer  Maschine für den Test von Schaltschrank und Steuerungssoftware zur Verfügung stehen. Ein virtueller Prototyp der Maschine, der mit einem offenen Standard für den Daten- und Informationsaustausch von Softwarekomponenten oder einem offenen Feldbusstandard verbunden ist, wäre deshalb ein wertvolles Entwicklungswerkzeug. Die Entwickler könnten die Steuerung der Maschine vor der Inbetriebnahme risikolos testen und profitierten von einem realistischen Systemverhalten. Oder das Bedienpersonal könnte trainiert werden bevor die Maschine fertiggestellt ist.

FLUIDON wurde dieser Anforderung durch die Entwicklung der DSHplus-PLCI gerecht und schließt hierdurch die Lücke zwischen Systemsimulation und Steuerungsentwicklung. Mithilfe von DSHplus-PLCI kann in DSHplus eine virtuelle Reglerstrecke ausgeführt werden, durch die eine Offline-Feinabstimmung oder ein Operatortraining ermöglicht wird. Für den Datenaustausch zwischen DSHplus und der Steuerung werden einfach Read- und Write-Signale definiert und mit den entsprechenden Sensorausgängen und Aktuatoreingängen im Simulationsmodell verbunden. Die DSHplus-Bridge, als Bindeglied von DSHplus zur Steuerung, ermöglicht es Ihnen,  Aktualisierungsraten und Datenaustauschmodi zu ändern und die Objektwerte skaliert und initialisiert werden.

Zurzeit ist die DSHplus-PLCI für den OPC-Standard und für den ProfiBus-Standard verfügbar. Weitere Standards, wie z. B. CAN, CANopen oder EtherCAT können flexibel als weiteres Bridge-Bauteil in das modulare Konzepte der DSHplus-PLCI integriert werden.

Sprechen Sie uns an >

DSHplus-OPC

Bei DSHplus-OPC handelt es sich um ein Add-On, mit dem eine Verbindung zu beliebigen OPC-Servern hergestellt werden kann. Hierdurch wird ein Datenaustausch der DSHplus-Simulation mit PLC/DCS-Geräte von Herstellern wie Siemens, CoDeSys, Honeywell, Emerson Process, Allen Bradley usw. ermöglicht.

DSHplus-Profibus

Bei DSHplus-Profibus handelt es sich um ein Add-On, mit dem eine Verbindung zu einem USB-Profibus-Koppler hergestellt werden kann. Hierdurch wird ein Datenaustausch der DSHplus-Simulation mit einem Profibus-Netzwerk oder mittels entsprechender Anschaltbaugruppen, z. B. Siemens ET 200M, der Austausch realer elektrischer Signale  ermöglicht.