W.E.St. Elektronik

In Zusammenarbeit mit W.E.St. Elektronik GmbH haben wir eine Schnittstelle zu verschiedenen Regelmodulen von W.E.St. entwickelt. Diese Module können so per Hardware-in-the-loop-Kopplung (HIL) mit DSHplus-Modellen verwendet werden.

Dem Anwender wird mit der Schnittstelle zu W.E.St. Regelmodulen die Möglichkeit gegeben, Regelparameter und Systemverhalten vor der eigentlichen Inbetriebnahme zu testen. Die verwendeten DSHplus-Modelle reagieren durch die dynamische Simulation wie das reale System und geben dem Anwender so umfangreiche Test- und Analysemöglichkeiten an die Hand.

W.E.St. Elektronik GmbH unterstützt den Anwender durch leihweise zur Verfügung gestellte Regelmodule mit integrierter HIL-Funktionalität. Des Weiteren kann die DSHplus-Schnittstellen-Bibliothek von W.E.St. bezogen werden. Diese Bibliothek kann auch mit der kostenlosen Personal Edition von DSHplus genutzt werden, die hier geladen werden kann.

Kontakt zu W.E.St. Elektronik GmbH >