VEL - Virtual Engineering Lab

Das VEL - Virtual Engineering Lab ermöglicht  Aufbau und Orchestrierung echtzeitfähiger digitaler Zwillinge beispielsweise zur Realisierung anspruchsvoller Steuerungs- und Regelungsaufgaben für hydraulische Komponenten und Systeme.

Als modulare, auf Open-Source-Toolkits und standardisierten Schnittstellendefinitionen (Functional Mock-up Interface/FMI) basierende, erweiterbare Entwicklungsumgebung, integriert es Berechnungen unabhängiger Simulationstools via FMUs in ein Gesamtmodell.

Das Anwendungsspektrum des VEL umfasst die Erstellung von Workflows zur Systemanalyse und -optimierung des digitalen Zwillings, zur automatisierten Analyse von Simulationsergebnissen oder von Messdaten, inklusive der Berichterstellung z. B. als PowerPoint- oder Excel-Datei, bis hin zur Ankopplung des digitalen Zwillings an Feldbusnetzwerke, um Steuerungsentwicklern virtuelle Inbetriebnahmetechniken für SiL- und HiL-Anwendungen zur Verfügung zu stellen.

> Lassen Sie sich kostenlos von unsere Experten beraten.

> Als VEL-Anwender stellen Sie Ihre Fragen direkt an Ihr Support-Team.